Golf Alcanada – Immer wieder ein tolles Erlebnis

0
94
Golfplatz Alcanada
Golfplatz Alcanada

Unsere zweite Golfrunde im Juni haben wir auf dem erstklassigen Golfplatz Alcanada gespielt. Da mein Bruder und dessen Frau noch nie auf Mallorca waren, habe ich natürlich versucht, die besten Plätze für unsere gemeinsamen Runden auszuwählen.

Durch die günstigen Greenfee-Konditionen, die wir mittels Nutzung der Mallorca Golfcard zahlen mussten, haben die 6 gemeinsamen Golfrunden die Urlaubskasse auch nicht zu sehr belastet. Einziger Nachteil waren die etwas ungünstigen Startzeiten, zu denen die 2für1-Voucher genutzt werden können. Normalerweise versuchen wir immer Startzeiten am frühen Vormittag zu spielen. Dieses Mal mussten wir fast jedesmal zwischen 12:00 und 13:00 Uhr starten.

Mirador Es Colimar
Mirador Es Colimar

Auch auf Alcanada hatten wir eine recht späte Startzeit gegen 12:30 Uhr. Trotzdem sind wir an diesem Tag recht früh losgefahren und haben die Zeit genutzt, noch einen Abstecher zu einem Aussichtspunkt in der näheren Umgebung des Golfplatzes zu machen. Dieser kleine Ausflug nach Mirador Es Colomar hat sich auf jeden Fall gelohnt. Hier hat man einen wunderschönen Blick auf das Meer und das Cap Formentor. Wer auf Alcanada spielt und noch ein wenig Zeit übrig hat, sollte diesen kleinen Umweg auf jeden Fall nutzen.

Golfplatz Alcanada
Golfplatz Alcanada

Bei einem Besuch vor der Golfrunde sollte man aber ausreichend Zeit einplanen. Auf den Serpentinen kurz vor dem Aussichtspunkt begegnet man zahlreichen Radfahrern und die Parkplatzsuche könnte sich auch etwas schwierig gestalten. Vom Aussichtspunkt zum Golfplatz benötigt man dann noch etwa 30 Minuten.

Angekommen am Golfplatz zeigte sich, dass zu unserer Startzeit wohl nicht viel los ist. Nachdem wir im Office sehr freundlich empfangen wurden und unsere Greenfees gezahlt haben, ging es dann auch direkt zum Puttinggrün in der Nähe des ersten Tees. Ich hatte alle vorgewarnt, dass sie sich besser gut auf die Grüns auf dem Platz vorbereiten. In meiner Erinnerung waren die Grüns auf Alcanada immer recht schnell. In diesem Jahr waren sie aber aus meiner Sicht nicht wirklich so schnell. Eventuell lag das auch daran, dass die Grüns erst kürzlich komplett neu aufgebaut wurden und man die Grüns noch etwas schont.

Golfplatz Alcanada
Golfplatz Alcanada
Bagtag Golf Alcanada
Bagtag Golf Alcanada

Am Starterhäusschen wurden wir von einem sehr freundlichen Marshal empfangen, der uns erstmalig darauf hinwies, dass wir uns nach der Runde ein kleines Präsent im Clubhaus abholen können. Irgendwie haben wir es in den vergangenen Jahren wohl nicht mitbekommen, dass man bei der ersten Runde auf Alcanada ein Bagtag mit eingraviertem Namen bekommt. Ein wirklich nettes Andenken an diesen tollen Golfplatz.

Die Schwierigkeiten auf dem Golfplatz Alcanada liegen in der Regel nicht an der breite der Fairways. Meist hat man hier genug Platz. Die Länge einiger Bahnen, insbesondere wenn es ständig bergauf geht, spielen dann schon mal eher eine Rolle. Bunker, hängende Fairways und das leicht hügelige Gelände sorgen immer wieder mal für spannende Schläge. Der Wind war in diesem Jahr nicht sehr ausgeprägt, dürfte aber auch immer wieder ein „störendes“ Spielelement sein. Auf den Grüns hat man auf Grund der Größe und der Designs immer wieder ein paar schöne Herausforderungen.

Golfplatz Alcanada
Golfplatz Alcanada

Wenn es auf Alcanada einen kleinen Schwachpunkt gibt, dann ist es aus meiner Sicht das Layout der Bahnen. Richtig spannende Bahnen, die einem auf Dauer im Gedächtnis bleiben gibt es nur wenige. Die spektakulärsten Bahnen sind dann auch in erster Linie durch den herausragenden Blick auf das Meer geprägt. Alleine aus diesem Grund lohnt es sich, diesen Platz immer wieder einmal zu spielen und natürlich auf Grund des wirklich ausgezeichneten Pflegezustands.

Golfplatz Alcanada
Golfplatz Alcanada

Auf den Bahnen 11 und 13 sollte man nicht vergessen die Kamera mitzunehmen. Von den Herrenabschlägen kann man dann die herrlichen Fotos mit Blick auf das Meer und den Leuchtturm machen, die wahrscheinlich jeder Golfer von Alcanada kennt.

Im Anschluß an die Runde haben wir unsere Erlebnisse bei einem Bier nochmal auf der Terrasse Revue passieren lassen. Von hier aus hat man auch nochmal einen schönen Blick in Richtung Meer. Schließlich haben wir uns dann auf die etwas 1-stündige Fahrt zurück nach Paguera begeben.

Golfplatz Alcanada
Golfplatz Alcanada

Das Abendessen haben wir dieses Mal im La Vida direkt am Strand von Paguera genossen. Erstaunlicherweise haben wir sowohl das La Vida als auch das Mar y Mar in den letzten Jahren nie besucht. Ein echter Fehler, wie sich in diesem Jahr heraus gestellt hat. Service und Essen waren absolut top und beide Restaurants gehören aus unserer Sicht sicherlich zu den Top-Adressen in Paguera.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here