Seit langer Zeit wieder einmal Pula Golf gespielt

0
318
Pula Golf - Mallorca

Die vorletzte Golfrunde in unserem Urlaub führte uns mit unserer Mallorca Golfcard nach Son Servera zum Pula Golfplatz. Von unserer Unterkunft in Paguera liegt dieser Platz etwa 1 Stunde entfernt, quasi komplett quer über die Insel in den Nord-Osten Mallorcas. Deshalb kommen wir eigentlich eher selten in diese Gegend und hatten den Platz schon seit einigen Jahren nicht mehr gespielt.

Pula Golf – Mallorca

Zuletzt hatten wir den Platz gespielt, als ich wohl irgendwie zwei Golfplätze miteinander verwechselt habe. Für unseren ersten Tag auf Mallorca, der auf Grund sehr früher Flugzeiten schon gegen 7:00 Uhr beginnt, suchen wir meist einen Platz in der Nähe unserer Unterkunft. Davon war ich dann vor ein paar Jahren auch überzeugt und stellte bei der Eingabe in Google Maps fest, dass wir eine Stunde Fahrzeit haben würden und die Startzeit schon fast nicht mehr erreichbar war ;-).

Pula Golf – Mallorca

Seitdem hat sich auf Pula Golf Einiges verändert. Ich meine mich noch zu erinnern, dass das Golfsekretariat und der Shop im „Keller“ untergebracht waren. Davon ist mittlerweile eigentlich nur noch der Durchgang mit den Toiletten übrig. Das Sekretariat und der ProShop liegen in komplett neuen Gebäuden. Auf dem Platz selbst konnte ich dann auch einige Umbauten erkennen, soweit ich mich an den „alten“ Platz noch erinnern konnte.

Zwischen Putting Grün und Driving Range führt der Weg direkt zum ersten Abschlag. Da wir hier auch wieder zur Mittagszeit gespielt haben, war nicht ganz so viel los. Der Platz war in einem guten Zustand und man sah, dass sich nicht nur im Bereich des ProShops etwas getan hat. Auf der ersten Bahn hat man gleich die Herausforderung, den Ball einigermaßen gerade zu spielen. Links und rechts befinden sich Ausgrenzen (u.a. Driving Range) aber eigentlich ist das Fairway breit genug, damit ein paar Abweichungen von der Ideallinie nicht wirklich zum Desaster führen.

Pula Golf – Mallorca

Die Grüns waren recht zügig und teilweise sehr schön onduliert. Sehr störend war nur die Art und Weise, wie die Abschlagsmarkierungen gesteckt waren. Auf Urlaubsplätzen kennt man das ja, dass Abschläge gerne einmal verkürzt werden, damit die Golfrunden möglichst zügig gespielt werden können. Ein Thema, über das ich mich immer wieder „aufrege“, da ich den Platz gerne so spielen möchte, wie er vom Designer für meine Spielstärke vorgesehen ist.

Auf Pula Golf waren die deutlich nach Vorne gesteckten Abschläge teilweise schon ein echtes Ärgernis. Insbesondere bei den Damen hat das zu absurden Situationen geführt und gerade an interessanten Bahnen – z.B. beim Überspielen von Gräben – deutlichen Unmut auch bei unseren beiden Damen geführt. Diese haben sich darauf hin entschlossen, teilweise die Herrenabschläge zu nutzen. Ich hatte mit meinem Bruder auch kurz überlegt, ob wir vielleicht auf die weißen Abschläge umschwenken. Diese waren aber interessanterweise so weit nach hinten gesteckt, dass dies dann auch nicht wirklich zur Spielfreude beigetragen hätte.

Pula Golf – Mallorca

Dafür hat der abwechslungsreiche und sehr schön angelegt Platz uns dann aber besänftigt. Pula Golf ist ein Platz auf dem man fast alle Herausforderungen, die einem als Golfer das Leben schwer machen können, zu bieten hat. Reichlich Wasser, große Bunker und damit auch sehr gut geschützte Grüns. Darüber hinaus ist der Platz teilweise recht hügelig oder an anderen Stellen sehr schmal. Dies kann allerdings an ein paar Stellen auch zu etwas „gefährlichen“ Situationen führen, insbesondere wenn man den Platz nicht kennt und nicht sehen kann, dass ein Ball mit suboptimaler Flugkurve Richtung eines benachbarten Fairways unterwegs ist.

Pula Golf – Mallorca

Bahn 7 ist aus meiner Sicht die Bahn mit dem größten Gefährdungspotential für den Vorderflight. Der Abschlag des folgenden Par 3 liegt etwas unterhalb der Bahn und ist nicht gut einsehbar. Außerdem muß man vom Grün 7 quasi die Bahn wieder zurück laufen, um zum nächsten Abschlag zu gelangen. Das kann schon mal dazu führen, dass Bälle auf Bahn 7 in Richtung Grün „über die Köpfe“ des Vorderflights fliegen. Also hilft nur, dass man auf dem Platz tatsächlich lieber einen Fore-Ruf zuviel los lässt als zu denken „wird schon gut gehen“.

Pula Golf – Mallorca

Eindrucksvoll sind auch die letzten Bahnen auf dem Platz. Nachdem man den hügeligen Teil des Golfplatzes fast bewältigt hat, befindet man sich auf einer Anhöhe mit einem ausgezeichneten Ausblick und vor allen Dingen einem wunderschönen Blick auf die Bahnen 16 und 17, die sich unterhalb des Abschlags jeweils an einem großen See entlang schlängeln. Hier kommt dann spätestens auch der Wind noch zum Spiel dazu und wenn man sich am Ende der Runde nicht mehr richtig konzentrieren kann, besteht durchaus die Gefahr, dass man das Grün der 16 über das Fairway der Bahn 17 anspielen muß. Mein Bruder hat dies jedenfalls Eindrucksvoll bewiesen ;-).

Pula Golf – Mallorca

Auf Bahn 17 sollte man sich dann nicht zu viel vornehmen und versuchen, dass Dogleg abzukürzen und damit evtl. an den heftigen Topfbunkern vorbeizukommen. Der Ball landet garantiert im Garten. Außerdem wird man in der Regel sowieso Schwierigkeiten haben, dass erhöht liegende Grün – insbesondere bei Wind – mit zwei Schlägen zu erreichen.

Die Par 3 Löcher des Platzes haben es meist auch in sich. Bereits auf Bahn 2 muß man neben einem Biotop einen riesigen Bunker vor dem Grün überspielen. Sehr viele Auswahlmöglichkeiten werden hier nicht geboten. Die bereits erwähnt Bahn 8 hat eine ordentliche Länge und ein Wasserhindernis, welches sich auf der kompletten linken Grünseite entlang zieht. Bahn 13 ist zwar von der gemessenen Lochlänge nicht wirklich kritisch, wird aber durch das deutlich erhöhte Grün und den Bunkern auf der linken und rechten Seite zu einer Herausforderung.

Pula Golf – Mallorca

Schließlich hat man dann auf Bahn 18 nochmal das Vergnügen ein Par 3 zu absolvieren, was auf den ersten Blick nicht ganz so schwierig anmutet. Selbst wenn man dann einen guten Schlag auf dem Grün platziert hat, wird man mit dem Grün selbst noch ein wenig Spaß haben. Insgesamt hatten wir eine sehr schöne Runde auf dem Golfplatz, der auf jeden Fall auch eine etwas weitere Anreise wert ist. Im Anschluß der Runde haben wir dann noch ein paar Getränke auf der Terrasse des Hotels zu uns genommen, die oberhalb des Putting Grüns liegt.

Pula Golf – Mallorca

Den Abend haben wir dann wieder direkt in Strandnähe im Restaurant La Vida verbracht. Hier hatten wir am Vortag bereits einen Tisch reserviert, sonst wäre es wahrscheinlich wieder etwas schwieriger geworden. Auch an diesem Abend zeigte sich, dass die Wahl des Restaurants ausgezeichnet war und der Service war wieder genauso freundlich, wie ein paar Tage zuvor. Nun hatten wir noch einen Tag im Rahmen unseres Golfurlaubs und so langsam wurde die Spannung immer größer, wie denn unsere allererste Kreuzfahrt verläuft, die am Samstag starten würde.

Pula Golf – Mallorca

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here