Vierer Clubmeisterschaften – Tag 1

0
941

Die erste Runde unserer Vierer Clubmeisterschaften ist überstanden. Das Training auf der Range hat irgendwie doch nicht viel geholfen. Die guten Schläge hatte ich wahrscheinlich beim einspielen schon alle auf der Driving Range gemacht. Mein Schwung war jedenfalls wieder ziemlich dahin. Viel zu schnell geschwungen, kein richtiger Rhythmus, den Wind teilweise unterschätzt, kurz es war eher grausam. Dazu kamen noch zwei unglücklich ausgelippte Puts aus kurzer Entfernung.

Trotz Auswahldrive ist so nur eine 89er Runde zu Stande gekommen und somit etwa 4 bis Schläge mehr, als wir uns vorgenommen hatten. Heute ist nun klassischer Vierer dran. Eigentlich kann man ja davon ausgehen, dass man bei dieser Turnierform nochmals ein paar Schläge schlechter spielt. Da wir allerdings die schlechten Schläge hoffentlich gestern schon alle gemacht haben, gilt für uns heute angreifen und möglichst unter einer 86 bleiben. Damit hätten wir dann noch gute Chancen von dem aktuellen 11. Platz unter die ersten 6 zu kommen. Die Führenden liegen leider mit einer 83er Runde zu weit weg, so dass wir diesbezüglich locker aufspielen können.

Der Blick in den Wetterdienst und aus dem Fenster verspricht allerdings nichts Gutes. Hoffen wir mal, das es wirklich nur bei den versprochenen Schauern bleibt. Die Temperaturen sind auch nicht wirklich lustig. Heute Abend wissen wir mehr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here