Start der Turniersaison

0
856

Heute war es dann so weit. Das erste vorgabewirksame Turnier wurde gespielt und das bei einem super Wetter. Der Platz war natürlich noch recht feucht, aber in einem für die Jahreszeit durchaus guten Zustand. Das geplante Ziel, mindesten den Puffer zu schaffen, hat leider nicht geklappt.

Gründe dafür gibt es wahrscheinlich genug. Meine Hauptgründe waren zwei verlorene Bälle, die sich wahrscheinlich im Rough eingebort hatten. Bei einem davon hatte ich einen provisorischen Abschlag etwa an die gleiche Position ins Rough geschlagen (sehr geschickt, ich weiß). Der provisorische war ohne Probleme zu finden, da die Roughs aktuell eigentlich auch noch nicht ihren Namen verdienen. Der erste war jedenfalls, auch nach langem Suchen, nicht zu finden. An beiden Löchern war ich ein wenige verärgert, was sich leider auch bei den weiteren Schlägen negativ bemerkbar machte und zu zwei Streichern auf den ersten 9 Löchern führte.

Zwischenergebnis waren 15 Punkte nach 9 Löchern. An der 10 kam dann ein Fehler, den man eigentlich nicht mehr machen sollte. Fast zu Birdie eingechipt und dann „mal eben fertig machen“ wobei der Ball aus ca. 20cm nicht den Weg ins Loch finden wollte, sondern ausgelippt ist. Und das natürlich bei einem Loch, an dem einem ein Bogey nur noch 1 Punkt bringt.

Neben ca. 5 weiteren ausgelippten Bällen auf der Runde gab es dann noch die eine oder andere Unkonzentriertheit, so dass ich das Turnier mit 30 Punkten beendet habe. Tja, wieder ein neues Handicap. Allerdings war ich grundsätzlich mit der Runde zu frieden, da mein Schwung ziemlich gut war und mit etwas mehr Konzentration wesentlich mehr möglich gewesen wäre (wie so häufig).

Wenn ich meine Frau überreden kann, kommt am Wochenende mit dem ersten Monatsbecher bereits das nächste Turnier. Denn dieses Jahr habe ich mir ja viel vorgenommen !

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here